Kinderzahnheilkunde

Wie Kinderzähne gesund und kräftig werden und bleiben

Prophylaxe

Besonders bei Kindern und Jugendlichen steht die Prophylaxe im Vordergrund. Durch frühzeitige Mundhygienetipps lassen sich viele Zahnerkrankungen vermeiden. Die kleinen Patienten werden in unserer Praxis spielerisch an die Zahnpflege herangeführt, so dass sie für die häusliche Mundhygiene motiviert sind und Eigenverantwortung für ihre Zähne erlernen.


In der Zahnputzschule werden die Zähne der Kinder vom 5. - 18. Lebensjahr mit einer Flüssigkeit angefärbt, um optisch (Lila- bis Rosafärbung) die eigene Zahnpflege der letzten 3 Tage darzustellen. Dann zeigen die Kinder mit ihrer eigenen mitgebrachten Zahnbürste, wie sie putzen und bekommen von uns Tipps. Zudem üben wir altersentsprechend das Reinigen mit Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen.


Besonders bei festen kieferorthopädischen Geräten ist die Pflege der Zähne wichtig, so dass wir gemeinsam mit dem Kieferorthopäden darauf achten.

Kindgerechte Behandlung

Unser Praxiskonzept ist darauf ausgerichtet, dass unsere kleinen Patienten die Behandlung angstfrei erleben und der Zahnarztbesuch zur positiven Erfahrung wird. Dabei benötigen wir auch die Mithilfe der Eltern! Durch bewusste Verhaltensführung und geeignete Wortwahl können Sie Ihr Kind im Vorfeld positiv beeinflussen und damit die Behandlung unterstützen. In der Praxis überlassen Sie bitte uns die Führung: Ihr Kind soll im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen! 


Erst die gute Zusammenarbeit zwischen Kind, Eltern und Zahnarzt ermöglicht eine erfolgversprechende Behandlung.